Meeresangeln in Irland

Angelreviere

Clickable map of the seven Regional Fisheries Boards Sudwesten Shannon Nord Westen Nordwesten ost Sud

Suche nach...

Home »

Meeresangeln in Irland

Die irische Küste – das sind mehr als 5.600km - wird vom Wasser der saubersten und klarsten Meere in ganz Europa umspült. Hier finden Sie eine variantenreiche Küstenlinie: dramatische Klippen, z.B in Donegal, Mayo und Clare; kilometerlange, weite Strände mit markanten Kontrasten zwischen blauem Meer, weiß schäumender Brandung und hellem Sand, wildzerklüftete Küstenstriche sowie weite Flussmündungsbecken.
Dem Meeresangler bietet diese Vielfalt beinahe das ganze Jahr über ungeahnte Möglichkeiten. Das irische Klima bringt im Sommer zuweilen gemischtes Wetter mit Sonne und Regen mit sich. Aber da das Meer, vor allem an der Süd- und Westküste Irlands, vom Golfstrom profitiert, können Sie dort vom Frühjahr bis spät in den Herbst hinein Arten Fangen, die man anderswo nur in den Sommermonaten vorfindet (siehe auch Tabelle für die besten Fangzeiten)

Deshalb werden hier oft ungewöhnliche Warmwasserarten gefangen, wie etwa Drückerfische, Meeräsche, Rotbrachse, GottesLachs und Gelbschwanzmakrele. Da sich die irische Küste im Grenzbereich zwischen den kühleren nordatlantischen Gewässern und der südlichen Sphäre befindet, halten sich hier auch viele Kaltwasserarten auf. Insgesamt können Sie in der See um Irland herum über 80 Arten fangen. Und dieser großartige Fischreichtum ist dem Angler, der Ruhe und Entspannung in einem der am dünnsten besiedelten Länder Europas sucht, ebenso leicht zugänglich wie dem Fischer, der seinem Sport gern in der Gesellschaft Gleichgesinnter frönt.

Artenschutz

Wie überall auf der Welt ist es auch in Irland notwendig, im Rahmen von Naturschutzbestimmungen die Artenvielfalt der Fische in unseren Gewässern zu schützen. Daher bitten wir Sie als Angler dies zu beachten, während Sie dem Sport, der Ihnen hier so viel zu bieten hat, nach Herzenslust nachgehen. Beim Meeresangeln werden die meisten Hai- und Rochenarten markiert und vom Skipper des Charterbootes wieder lebend zurückgesetzt. Auch die unter der Schirmherrschaft der Irischen Föderation der Meeresfischer durchgeführten Boots – und Küstenfischwettbewerbe respektieren diese Naturschutzmaßnahmen.

Wettbewerbe

Unter den Angelurlaubern, die nach Irland kommen, erfreut sich das Wettfischen steigender Beliebtheit. Es gibt eine Reihe von irischen Küstenfischwettbewerben, bei denen Zoneneinteilung und Naturschutz eine ausschlaggebende Rolle spielen. Auch einige größere internationale Küstenangelwettbewerbe werden in Irland abgehalten. Jedes Jahr werden viele Angelfestivals und Turniere durchgeführt mit etlichen weiteren Attraktionen wie Rennen, Talentwettwerben sowie Dart – und Poolturnieren.