Lachsangeln in Irland

Beste plätze

Clickable map of the seven Regional Fisheries Boards SWRFB ShRFB NRFB WRFB NWRFB Sud

Liste der besten Lachsgewässer und der besten Plätze für Meerofellen in Irland

Finden...

Home »

Lachsangeln in Irland

Irland ist inzwischen auf dem See- und dem Luftweg vom europäischen Festland aus leicht zu erreichen. Viele Billigfluglinien und günstige Fähren erlauben unseren Gästen zudem einen Urlaub nach Wahl mit kurzer Reisezeit und viel Zeit zum Angeln ohne dabei das finanzielle Budget zu überschreiten. Der Lachs galt zwar schon immer als „wertvoller“ Fisch, doch in Irland ist Lachsangeln für jedermann leicht möglich und auch kostengünstig. Mit jährlich neuen Flugrouten nach Irland wird auch der Anreiz für Angler immer größer, die grüne Insel auf der Liste ihrer Reiseziele an die Spitze zu setzen.

Große Flüsse wie der Munster Blackwater im Süden ermöglichen das Lachsangeln in einer großartigen Landschaft. Doch einerlei, in welchen unterschiedlichen Regionen und zu welchen Jahreszeiten in Irland geangelt wird, es gibt im Kern einen gemeinsamen Nenner: Es ist die in der heutigen Welt selten gewordene Erfahrung der Jagd nach wilden Fischen in einer natürlichen Umgebung.

Irland bietet die einzigartige Gelegenheit, das Angeln auf wilde Lachse und Meerforellen zu erleben. Beide Arten sind hier heimisch und haben einen Ehrenplatz in der irischen Kultur inne. Irlands Seen (Loughs) und Flüsse haben ihren Charakter erhalten in einer Landschaft, die sich über die Jahrhunderte nur wenig verändert hat. Irland, das sowohl unverbaut ist als auch kaum unter Umweltverschmutzung leidet, hat seit Jahrhunderten Lachs und Meerforellen ein ideales Habitat geboten.

Drill und Umgang mit den Fischen

Wollen Angler ihren Fang lebend zurücksetzen, sollte der Fisch so zügig wie möglich gedrillt und zum Kescher geführt werden, um eine Übermüdung du Übersäuerung des Fisches zu vermeiden. Wer von vornherein „catch and release“ (fangen und freilassen) plant, sollte mit Schonhaken ohne Widerhaken fischen. Zudem sollte ein Kescher mit knotenlosem Netz benutzt werden, dies gilt vor allem beim Bootangeln. Manche Angler benutzen inzwischen einen speziellen, „Ketchum“ genannten Hakenlöser, bei dem der Fisch nicht einmal mehr angefasst werden muss. Wer einen Fisch entnehmen will, sollte sie mit einem entsprechenden Fischtöter abschlagen.

Zum Fotografieren sollten Fische gestützt und vorsichtig behandelt werden, um Verletzungen zu vermeiden. Die Fische sollten aber immer so schnell wie möglich in ihr Element zurückgesetzt werden.

Schutz und Management von Lachs und Meerforelle

In Irland hat eine neue Ära zum Schutz und Management von Lachsen begonnen. Eine Reihe neuer Schutzmaßnahmen wurden eingeführt, um den Bestand von Lachsen und Meerforellen auch für die Zukunft zu erhalten. Diese Maßnahmen beinhalten unter anderem das Ende der Netzfischerei auf wandernde Lachs im Meer, sowie neue Regeln zum Angeln auf Lachs und Meerforelle. Sie werden hoffentlich dazu beitragen, dass das Angeln auf Lachs und Meerforelle in den kommenden Jahren immer besser wird. Regularien und Einschränkungen werden deshalb jedes Jahr überprüft und womöglich auch geändert.

Vorschriften für den Lachsfang 2016 [.pdf 1.5MB].

Die Bestimmunegn zum Angeln auf Lachs und Meerforelle sind im Internetz abgelegt unter fishinginireland.info/regulations.htmauf Englisch.

Angelscheine

Beim Erwerb einer Angellizenz für Salmoniden werden zugleich Markierungsbänder ausgehändigt und Regeln wie sie zu handhaben sind. Diese Vorschriften legen die maximale Fangmenge fest und beinhalten Beschränkungen der Angelmethoden. Es ist wichtig, dass sich die Angler mit den jeweils gültigen Bestimmungen vertraut machen.

„Catch and relase“, das Freilassen der Lachse oder Meerforellen nach dem Fang, wird nachdrücklich empfohlen. Auch dabei sind einige Punkte zu beachten. (siehe dazu „catch and release“auf Englisch )

Die wichtigsten Punkte sind:

Angler die auf Lachs oder Meerforelle fischen, sind laut Gesetz verpflichtet, im Besitz einer entsprechenden Lizenz zu sein. Sie sind unter anderem in Angelgeschäften oder bei den Regionalen Fischereibehörden (Regional Fisheries Board) erhältlich. Sie können aber auch online erworben werden unter
www.salmonlicences.ie